Dauerbrenner DSGVO: Wie FLOWFACT Ihnen bei der Umsetzung hilft<span class="wtr-time-wrap after-title"><span class="wtr-time-number">1</span> min Lesezeit</span>
DSGVO Immobilienmakler

Dauerbrenner DSGVO: Wie FLOWFACT Ihnen bei der Umsetzung hilft1 min Lesezeit

Am 25. Mai 2018 trat die neue Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Das Ziel: den Datenschutz in Immobilienunternehmen zu erweitern. Die Schwerpunkte: Wie gehen wir mit Kundendaten um? Wie werden diese gesichert und vor unbefugtem Zugriff geschützt?

Immobilienunternehmen sammeln an diversen Stellen Daten von Verkäufern, Vermietern, Käufern, Interessenten, Partnerfirmen usw. Diese Kundendaten verarbeiten und speichern die Immobilienunternehmen und unterliegen deshalb den gesetzlichen Anforderungen, die das Datenschutzgesetz stellt. Hinzu kommen weitere Daten, die erfasst werden, z.B. von Mitarbeitern und Bewerbern. Hohe Bußgelder drohen bei Nicht-Einhaltung.

Seither beschäftigen sich Immobilienunternehmen mit dem Schutz der bei ihnen gesammelten und verarbeiteten Daten. Die Situation beim Datenschutz ist in etwa vergleichbar mit den Anforderungen, die das Geldwäschegesetz stellt. Es muss eine Risikoanalyse vorgenommen werden, es bestehen Dokumentations- und Informationspflichten, Mitarbeiter müssen geschult werden und es besteht Meldepflicht bei einem Verstoß.

Hier den letzten Absatz kannst du für die Socials benutzen:FLOWFACT unterstützt Sie bei der Erfüllung der Pflichten aus dem Datenschutzgesetzrecht. Der DSGVO-Manager inklusive übersichtlichem Cockpit gibt Ihnen einen Überblick und erleichtert Ihren Arbeitsalltag.Informieren Sie sich jetzt unter:

 https://service.flowfact.de/hc/de/articles/360000557697-Der-DSGVO-Manager-DSGVO-Cockpit

Menü schließen