Mehrwert: Work-Life-Balance – 3 Ratschläge, wie Sie Beruf und Freizeit besser vereinen<span class="wtr-time-wrap after-title"><span class="wtr-time-number">3</span> min Lesezeit</span>

Mehrwert: Work-Life-Balance – 3 Ratschläge, wie Sie Beruf und Freizeit besser vereinen3 min Lesezeit

„Immobilienmakler:in ist der schönste Beruf der Welt.“ Getreu dem Zitat von Georg Ortner konzentrieren heutzutage zahlreiche Kaufleute ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft. Abwechslungsreiche Aufgaben, faszinierende Objekte und eine gewisse zeitliche Flexibilität sind die ausschlaggebenden Motivatoren für den Brancheneinstieg.

Zugleich empfinden es viele Makler:innen oft als schwierig, ihr Familien- und Sozialleben mit dem Berufsalltag unter einen Hut zu bringen – nicht zuletzt, weil von Ihnen erwartet wird, rund um die Uhr verfügbar zu sein. Über Social Media haben wir die Branchenteilnehmenden nach Ihrer Work-Life-Balance befragt und konnten aus den Erkenntnissen direkte Handlungsempfehlungen gewinnen.

Eine Bestandsaufnahme zur Work-Life-Balance in der Immobilienbranche

Die Zeiten haben sich geändert: Die Interessent:innen von heute befinden sich praktisch rund um die Uhr auf Immobiliensuche – während der Arbeit, auf dem heimischen Sofa oder aus dem Urlaub heraus. Dabei verlangen die potenziellen Kunden sofortige Antworten auf ihre Anfragen, wobei die Besichtigungstermine häufig nur nach Feierabend oder an den Wochenenden stattfinden können. So steht ein Maklerbetrieb ständig unter Strom.

Ständig auf Abruf sein zu müssen, verursacht Stress und dieser beeinträchtigt oft private Beziehungen oder das Familienleben. Die Umfrage hat ergeben, dass nur die Hälfte der Befragten, mit ihrer Work-Life-Balance zufrieden sind. Angesichts des aktuellen Trends zu Home Office und freier Zeiteinteilung zu wenig und so finden Sie im Folgenden drei Ratschläge, die Ihnen dabei helfen können, mehr Struktur in ihr Berufs- und Privatleben zu bringen.

1. Stichwort: Time Management & Prioritäten
Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche!

Der Arbeitstag ist eigentlich fast zu Ende, es stehen aber noch unaufschiebbare To-Do’s auf Ihrer Liste? Dann sollten Sie Ihre Agenda einer Priorisierung unterziehen. Jede Aufgabe hat eine eigene Dringlichkeit und mit festen Zeitfenstern für die wichtigsten Aufgaben (von hoch bis gering) werden Sie allen gerecht. Die Top-Prioritäten sind dabei nicht immer von beruflicher Natur. Die Zeit mit Familie, Freunden oder bei Sport verdient ebenso einen festen Platz in Ihrem Kalender.

Auf diese Weise halten Sie To-Do Listen im Zaum und schaffen sich zugleich Freiräume für weniger dringliche Aufgaben oder spontane Aktivitäten im privaten Rahmen. Um den Zeitplan dabei „gesund“ zu halten, empfehlen sich auch für die geringfügigeren Aufgaben im Berufsalltag ein Kalendereintrag. So werden Sie diese nicht einfach so auf später am Tag verschoben, wenn Sie eigentlich Feierabend machen sollten oder die Aufgaben gar ganz in Vergessenheit geraten.

2. Die eigenen Grenzen
Bleiben Sie sich immer treu!

Makeln mit persönlicher Verfügbarkeit im 24/7-Modus ist nicht gesund, geschweige denn geschäftstauglich und praktisch unmöglich. Schon der Versuch wird Sie verrückt werden lassen, auch wenn viele Kunden heutzutage den Anspruch haben, ihre Immobilienmakler:innen mit Fragen und Anliegen rund um die Uhr erreichen zu können.  Der Mensch muss auch mal abschalten sowie entspannen und mit den folgenden Vorkehrungen wird trotzdem niemand an Ihrer Kompetenz zweifeln:

  • Arbeitszeiten und Urlaubstage müssen klar an die Kund:innen kommuniziert werden – z. B. auf der Website, Visitenkarte oder in Ihren E-Mails.
  • Die Kund:innen sollten wissen, wann Sie auch bei Notfällen oder nach bestimmten Uhrzeiten (z. B. ab 8 Uhr abends) am besten zu erreichen sind.

3. Technische Unterstützung
Profitieren Sie automatisierten Prozessen!

Eine Vielzahl von händischen Aufgaben lassen sich heutzutage auch automatisch und ohne zusätzlichen Aufwand für Sie erledigen – von der Anfragenbearbeitung bis zum Exposéversand. Die meisten Tasks des Alltags können Sie in einer Immobiliensoftware als wiederkehrenden Prozess anlegen und inhaltlich sowie beim Zeitmanagement individuell nach Ihrer Arbeitsweise gestalten. So wird die Aufgabe zur technischen Routine. Das spart Ihnen dauerhaft Zeit, die Sie mit Ihrer Familie oder Freunden verbringen können – ohne dabei die Anfrage von potenziellen Auftraggeber:innen zu verpassen.

FLOWFACT Immobiliensoftware basiert auf einer zeitgemäßen CRM-Plattform mit mannigfaltigen Möglichkeiten in der persönlichen Anpassung und Erweiterung. Die Anwendung ist kinderleicht und Sie können FLOWFACT direkt ausprobieren – für 14 Tage kostenfrei!