Ein Brief der Geschäftsführung

An unsere Mitarbeiter, Kunden, Freunde, Partner, an Klaus und an Lars,

Sie alle kennen die Geschichte. Vor über 30 Jahren hob Klaus die deutsche Immobilienwirtschaft aus dem Stift- und Papier-Zeitalter hinein in das einundzwanzigste Jahrhundert – Jahrzehnte, bevor „Digitalisierung“ Wort des Tages wurde.

So visionär und vorausschauend Klaus auch war, selbst er konnte unmöglich abschätzen, dass er damit den heutigen Standard für Immobiliensoftware im Kinderzimmer entwickelte.

Genau in dem Moment dieses kleinen Schrittes wurde FLOWFACT aus der Wiege gehoben. Wir sprechen die Gründungsgeschichte hiermit noch einmal explizit an, denn FLOWFACT war, ist und wird immer das Baby von Klaus und Lars sein.

Wie Sie nunmehr alle wissen, wird FLOWFACT ohne die Unterstützung seiner Gründungsväter fortgeführt. Diese Neuigkeit ist zugleich traurig und aufregend.

Traurig aufgrund des Offensichtlichen: Die DNA von Klaus und Lars ist das Material, aus dem FLOWFACT gewebt ist; von den Stühlen über das Gebäude bis hin zu den Mitarbeitern und den Softwarelösungen.

Sehr aufregend auf dieselbe Weise, wie ein Kind heranwächst und ins eigene Leben entlassen wird. Dies ist der Moment, auf den sich alle Eltern gleichzeitig freuen wie auch fürchten.

An diesem Punkt stehen wir, zu gestandenen Frauen und Männern gewachsen, um ein eigenes Leben zu führen und blicken in die Zukunft.

Wie aber sieht die Zukunft aus? Wie führen wir unser eigenes Leben und legen diesem die Prinzipien zugrunde, die uns beigebracht wurden?

Klaus und Lars haben immer ihre Kunden und Beziehungen an die erste Stelle gesetzt. Wir lassen nun das Konzept von Customer Relationship Management hinter uns, und fokussieren uns auf die Kunden und ihre Beziehungen. Wir lassen das Management der Beziehungen hinter uns und stoßen vor in die Erschaffung von Kundenbeziehungen, wir nennen es Customer Enablement.

Bis jetzt kann man sich hierunter nicht allzu viel vorstellen. Sicher ist: FLOWFACT war immer und wird immer der Innovationsmotor der Branche bleiben. Während Klaus die Immobilienbranche digitalisierte, hat Lars zeitgleich die Akquise und Vermarktung von Immobilien revolutioniert.

Wenn wir den Salesautomaten ausrollen, das System, das den Kunden der Kunden in den Mittelpunkt stellt, werden wir das Gewohnte hinter uns lassen. Dies erfordert neue Wege des Denkens und einen Perspektivenwechsel wie auch eine völlig neue Blickweise darauf, was den Kunden unserer Kunden nützt und wertschöpfend ist.

Nachahmer werden vielleicht Funktionen, unsere Sprache oder auch die Art und Weise, wie wir uns bewegen, kopieren. Gegebenenfalls mit einem hübscheren Lippenstift versehen.

Aber sie werden nie unsere Seele kopieren können. Denn diese kommt von Klaus und Lars. Es ist eine Herangehensweise, die den unbequemen Weg geht und den einsamen Pfad in das Unbekannte, das Innovative erfordert. Wir heißen die Imitatoren willkommen, denn sie honorieren, was wir sind: Die Söhne und Töchter von Klaus und Lars.

Klaus, wir hatten nicht viel Zeit zusammen, aber durch unsere vielen langen Nächte mit Lars haben wir das Gefühl, dich recht gut kennengelernt zu haben.

Lars, dich sehen wir als Freund und Mentor. Wir werden anstreben, immer aus der Perspektive der Kunden zu denken.

An unsere Kunden: Wir werden nie dazu in der Lage sein, Klaus und Lars zu ersetzen. Aber wir werden Ihnen zeigen, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt.

An unsere Mitarbeiter, Partner und Freunde: Obgleich sie immer ein Auge auf uns haben werden – jetzt liegt es an uns.

Und zu guter Letzt, wieder an Lars und Klaus: Danke dafür, dass ihr uns geführt habt. Danke, dass ihr unsere Mentoren wart und danke, dass ihr uns groß gezogen habt. Wir sind jetzt erwachsen und wir wollen euch stolz machen. Klaus und Lars – wir lieben euch und unsere Kunden lieben euch.

Sven Feuerschütte & Daniel Kim

Klaus Kappert und Lars Grosenick, Gründer von FLOWFACT

Sven Feuerschütte, COO

Daniel Kim, CTO


Ihre persönliche Nachricht


To our employees, customers, friends, partners, Klaus, and Lars,

you all know the story. Some thirty years ago, Klaus dragged the German real estate industry out of the pen and paper age into the 21st century decades before digitalization became the word de jour.

Visionary and prescient, even Klaus couldn’t have recognised the symbolism and foreshadowing embodied in creating the de facto standard for immobilien in the nursery of his home…

…because from those humble beginnings, what was to become FLOWFACT was born. We chose to highlight the origin story again because FLOWFACT was, is, and always will be the baby of Klaus and Lars.

As you know, FLOWFACT will have to continue without the gentle guidance of it’s fathers. This news is at the same time sad but also exciting.

Sad because of the obvious; the DNA of Klaus and Lars is embedded into the very fiber of what FLOWFACT is; from the chairs and building, to its employees, to its solutions… but also exciting as the same way a child grows up and strikes out on their own. It’s the moment that all parents and children are simultaneously excited and fearful for.

So as children grow to be men and women, to grow and carve a life for their own, we at FLOWFACT also do the same.

And what future is this? How do we create our own lives using the principles taught to us?

Lars and Klaus have always put the customer and relationships first. We leave behind the concept of CRM to focus on the customer and their relationships. We leave behind customer relationship management and push into customer relationship enablement; customer relationship creation.

None of you know what that means yet; but FLOWFACT has and always will be the innovator in this space. As Klaus invented digitalization in the immo space, Lars pushed and innovated the way property is bought and sold.

As we roll out the Salesautomat, the framework that puts the customer’s customer in focus; we leave the familiar behind. This requires new ways of thinking and a change in perspective. This requires a fresh perspective on what the real value creation levers are.

Copycats will eventually copy the features or our language or the way we walk, maybe even dress it up in prettier lipstick…

…but they will never copy our soul because that comes from Klaus and Lars. It’s a soul that embraces the hard way… a soul that forges a lonely path into the different; the innovative. So we welcome the imitators as it validates who we are; the sons and daughters of Lars and Klaus.

Klaus, we didn’t have a lot of time together but through our many late nights with Lars, we feel we’ve come to know you or at least the you seen through the lense of Lars.

Lars, we see you as a friend and mentor and will endeavour to always think from the perspective of the customer.

To our customers, we’ll never be able to replace Klaus and Lars, but we will show you that the apple doesn’t fall far from the tree.

Finally, to Lars and Klaus again; thank you for guiding us; thank you mentoring us; thank you for creating us. We’ve grown up now and we hope we’ll make you proud. Lars and Klaus, wir lieben euch und eure Kunden lieben euch!

Sven Feuerschütte & Daniel Kim


Wünschen Sie weitere Informationen zu Customer Enablement, teilen Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten mit.