× FLOWFACT

FLOWFACT Blob-Archiv

Performer CRM Add-in

In vielen erfolgreichen Unternehmen wird Performer CRM als das Betriebssystem des Unternehmens eingesetzt.

Neben den klassischen CRM Daten werden Groupware, Dokumentenmanagement- und E-Mail-Funktionalitäten von Performer CRM intensiv genutzt.Alle Informationen werden in einer zentralen Datenbank gespeichert. Auf diese automatisch vernetzten und indexierten Informationen können alle berechtigten Anwender zugreifen. Da auch Dateien, EMail-Anhänge und gescannte Dokumente

in der Datenbank abgelegt werden, kann die FLOWFACT Datenbank eine beachtliche Größe erreichen. Datenbankgrößen im Terabyte-Bereich sind keine Seltenheit. Derartig große Datenbanken sind anspruchsvoll zu managen. Insbesondere sind die Kosten für ein hochperformantes Storage (SAN/SSD) dieser Größenordnung nach wie vor hoch. Auch das Zeitfenster für eine komplette Datenbanksicherung ist hoch. Ein Großteil der FLOWFACT Datenbankgröße resultiert aus der Speicherung von Binärdaten innerhalb der Blob Tabelle. Mit der „FLOWFACT Datenbank Blob Archivierung“ können Blobs, auf die mindestens 3 Monate nicht mehr lesend zugegriffen wurde in eine zweite Datenbank ausgelagert werden. Dadurch lässt sich die primäre Datenbankgröße typischerweise um ca. 60% verkleinern. Turnusmässig (zum Beispiel einmal pro Quartal) werden Blobs vom Datenbankadministrator in die Archivdatenbank überführt.

Somit muss die Archivdatenbank nur in diesem großen Turnus gesichert werden. Für den Anwender sind alle Daten ohne Einschränkung ganz normal verfügbar.

Vorteile

  • Deutlich kleinere Primärdatenbank (20-40% der Ursprungsgröße)
  • Kürzere Backup- und Restorezeiten
  • Weniger benötigter Backupplatz pro Generation
  • Für archivierte Blobs kann sehr günstiger NAS-Speicher verwendet werden
  • Möglichkeit die Primärdatenbank kostengünstig auf einem schnellen SAN- oder SSD-Laufwerk zu betreiben.
  • Kein Komfortverlust für den Anwender

Leistungsbeschreibung

  • Microsoft SQL-Server-Scripts
  • Zusammen mit dem Kundendatenbankadminstrator führt ein Datenbankspezialist von FLOWFACT die Lösung beim Kunden per Remotezugriff ein.
  • Die Einrichtung erfolgt in drei Phasen:
    • Vorbereitungsphase
    • Archivierungsphase
    • Aktivierungsphase

Hinweise

Für FLOWFACT-Anwender und Entwickler, die sich an die API halten, ist der Mechanismus vollständig transparent.
Das bedeutet, dass zum Beispiel Aktivitäten mit archivierten Blobs ganz normal angezeigt und verwendet werden können. Beim Zugriff auf ein archiviertes Blob wird dieses automatisch aus dem Archiv in das Livesystem wieder eingespielt. Die laufende Betreuung der Lösung wird vom Datenbankadminstrator und nicht von der FLOWFACT GmbH übernommen.

Vorraussetzung

  • bestehender SAB-Vertrag

Zur einwandfreien Ausführung der Leistungen ist es notwendig, dass ein fester Ansprechpartner im Unternehmen zur Verfügung steht, der die Datenbank betreut.

Bestellformular